Da ja leider die diesjährige PfingstTour ausgefallen ist, habe wir die Tour vom Charakter her nun zwei Wochen später durchgeführt. Jedoch nicht als „PfingstTour“!

Eckdaten der Tour

Datum 31.05. bis 02.06.2018
Ausgangspunkt Parkplatz Schwendle (Kleinwalsertal)
Endpunkt Parkplatz Schwendle (Kleinwalsertal)
Weglänge 33 Kilometer
Höhenmeter 2950 Meter
Gipfel Mindelheimer Köpfle (2208m)
Geißhorn (2366m)
Großer Widderstein (2533m)
Hütten Fiderepasshütte (2070m)
Mindelheimer Hütte (2013m)
Wetter 31.05. anfangs leichter Regen mit Gewitterneigung, später sonnig
01.06. bewölkt
02.06. heiter bis wolkig / Nebel auf den Gipflen
oberhalb 1900m noch einige Schneefelder
Teilnehmer Manuel
Tatjana

Tourenbeschreibung

erster Tag

Am ersten Tag stiegen wir lediglich vom Parktplatz in Schwendle (Mittelberg im Kleinwalsertal) zur Fiderepasshütte auf. Los ging es gegen 15:45 Uhr.

Los geht’s am Paktplatz in Schwendle
Noch regnet es leicht
Aber auf dem letzen Anstieg zur Hütte, wurde das Wetter immer besser!
An der Fiderepasshütte angekommen konnten wir die strahlenden Sonne genießen.
Fiderepasshütte mit Winterraum im Vordergrund
Blick Richtung NO (Oberstdorf)

Eckdaten des ersten Tages

Datum 31.05.2018
Ausgangspunkt Parkplatz Schwendle (Kleinwalsertal)
Endpunkt Fiderepasshütte
Weglänge 6,1 km
Höhenmeter +1045 m / -158 m
Gipfel
Google Earth Track Übersicht

Etappen und Zeitangaben des ersten Tages

Ausgangspunkt Endpunkt Zeit
Parkplatz Schwendle (1170m) Fluchtalpe (1380m) 40 min
Fluchtalpe (1380m) Fiderepasshütte (2070m) 1 h 35 min
Gesamt 2 h 15 min

Fazit des ersten Tages

Ein gemütlicher Aufstieg auf die Fiderepasshütte. Dieser Zustieg zur Hütte ist der einfachste und schnellste. Auch für Familien geeignet.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.